Projekte

25 Jahre Kommission für die Gleichstellung von Frau und Mann

Seien Sie herzlich eingeladen!

Frauen in der Schweiz sind im europäischen Vergleich Spitze in Sachen Erwerbstätigkeit. 72% von ihnen sind berufstätig. Von diesen arbeiten allerdings fast zwei Drittel in Teilzeitpensen, ein Drittel sogar in Pensen unter 50%. Was vielen gar nicht bewusst ist: ein tiefes Pensum mit niedrigem Einkommen kann bei der Pensionierung zur Falle werden, in erster Linie betrifft dies Frauen. Die erste und zweite Säule sollten 60% des letzten Lohnes ersetzen, doch 60% von einem tiefen Lohn reichen nicht aus.

Um auf diese Tatsache aufmerksam zu machen, lädt die Gleichstellungskommission dazu ein, mit Expertinnen und Experten über Stolpersteine und Lösungen zu diskutieren.

"Teilzeit und Karriere-Knick - Lücken in der Sozialvorsorge?"

19. September 2019 - ab 17.30 Uhr
Kosmos Zürich

Videobotschaft

Jacqueline Fehr, Regierungsrätin, Vorsteherin der Direktion der Justiz und des Innern

Frauenvertretung in der Politik und die Bedeutung von Rollenvorbildern
Fabrizio Gilardi, Professor für Policy-Analyse am Institut für Politikwissenschaften der Universität Zürich

Podium: Teilzeit und Karriere-Knick

  • Andrea Lübberstedt, Amtschefin Kantonales Sozialamt
  • Kurt Pärli, Professor für Soziales Privatrecht, Universität Basel
  • Thomas Gerber, Leiter Vorsorge und Mitglied der Geschäftsleitung der AXA Schweiz
  • Gabriela Winkler, dipl. sc. nat. ETH, Präsidentin Gleichstellungskommission, Vizepräsidentin Energiekommission FDP Schweiz, Unternehmerin und Kommunikationsberaterin

Moderation: Andrea Fischer, Redaktorin Geld & Recht, Tages-Anzeiger

Mit Musik von Henrietta - Nicole Johänntgen und Jörgen Welander

Eintritt frei, Platzreservation empfohlen: gleichstellung@ji.zh.ch

Flyer zum Jubiläum

Flyer zum Jubiläum am 19. September 2019