Impulstagung: "Berufstätig sein und Angehörige betreuuen: wie gelingt dies?"

03.08.2017 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Sind betreuende und pflegende Angehörige gleichzeitig berufstätig, haben sie eine anspruchsvolle Aufgabe zu meistern. Am 30. Oktober, dem Tag für pflegende und betreuende Angehörige, steht die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Betreuungsarbeit im Fokus.

Die Unterstützung von kranken, behinderten oder hochaltrigen Angehörigen ist eine Herausforderung – für den einzelnen Menschen, für die Gesellschaft und für die Wirtschaft.

Die Impulsveranstaltung soll die aktuelle Situation sichtbar machen, den Dialog zwischen Angestellten, Arbeitgebern und der öffentlichen Hand fördern, aber auch Erfolgsmodelle und Stolpersteine thematisieren. 

Zielgruppe

Die Impulsveranstaltung richtet sich an

• Betreuende und pflegende Angehörige

• Fachpersonen aus den Bereichen Personal, Sozialdienste, Beratung, Casemanagement, Pflege, Versicherungen etc.

• Arbeitgeber, Verbände, Gewerkschaften

• Mitarbeitende von Bund, Kantonen und Gemeinden

• Politiker/-innen 

Kosten

Anmeldungen bis zum 20. September: CHF 40.--, ab 21. September CHF 50.-- (jeweils inkl. Apéro riche). Betreuende und pflegende Angehörige bezahlen eine reduzierte Gebühr von CHF 30.--. Der Betrag wird vor Ort bar eingezogen, geben Abgabe einer Quittung.

Auskunft

Entlastungsdienst Schweiz – Kanton Zürich, Tel. 044 741 13 30

Anmeldung

Über die Website www.angehoerige-pflegen.ch/workcare nehmen wir gerne Ihre Anmeldung entgegen.  

Mehr Informationen finden Sie auf dem angehängten Flyer oder auf der Website des Entlastungsdienstes. 

Zurück zu Mitteilungen