Coworking Space mit Kinderbetreuung geplant

04.02.2019 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Coworking Space mit Kinderbetreuung

Vier Mütter gründen ein Online-Magazin und planen einen der ersten Coworking Spaces mit einer Kinderbetreuung.  

Tadah heisst das Online-Magazin, das sich den Themen Mutterschaft und Arbeit widmet. Vier Mütter hatten die Idee, einen Co-Working Space zu schaffen, der die Arbeitswelt revoluzioniere. Kinder gehören zum Leben und sollen auch bei der Arbeit sichtbar werden. So soll ein "Powerhouse für Eltern" entstehen, das die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben fördern und dem Tabu von Kindern am Arbeitsplatz entgegenwirken soll.

80,6% der Frauen arbeiten Teilzeit, aber nur 11.4% der Männer

Dass Frauen mit der Mutterschaft noch immer sehr oft die Arbeit reduzieren, während die Väter ihr Vollzeit-Pensum behalten, zeigen aktuelle Zahlen. Sobald das Kind da ist, fallen viele Paare mit einer modernen Arbeitsteilung in traditionelle Muster zurück. Daher brauche es Arbeitsräume, in denen Kinder willkommen sind.

Qualifizierte Frauen fehlen auf dem Arbeitsmarkt

Der Arbeismarkt braucht dringend mehr gut ausgebildete Arbeitskräfte. Vor allem Frauen, denn oft kann die langjährige und teure Ausbildung aufgrund mangelnder Strukturen für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben nur beschränkt voll eingesetzt werden. Die Gleichstellung in der Ausbildung wird mit der Geburt der Kinder blockiert. Dagegen wollen die vier Frauen nun angehen, die Aufmerksamkeit erhöhen und dringend benötigte Strukturen schaffen. 

Das Projekt von Tadah ist derzeit in der Finanzierungsphase. Es kann online unterstützt werden. 

Mehr zum Thema Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben.  

Zurück zu Mitteilungen